• News
  • Info
  • Angebote
  • Aktionen

Die ganzheitliche Sicht auf Kinder

Die Katholische Jungschar stellt die Kinder in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und ihres Interesses. Das setzt voraus, sie ganzheitlich, also in all ihren Wesenszügen, Potentialen, Bedürfnissen und Fragestellungen, wahr zu nehmen und ernst zu nehmen. 

So können wir die Kinder auf dem Weg ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in der Entdeckung ihrer Gottes-Ebenbildlichkeit gut begleiten.

Ein wesentliches Merkmal der Arbeit der Katholischen Jungschar ist es, auf die Fragen der Buben und Mädchen einzugehen und sie bei deren Beantwortung zu unterstützen. Viele dieser Fragen sind religiöse Fragen und beschäftigen sich mit wesentlichen Inhalten der menschlichen Existenz und sind somit auch Fragen nach Gott. Gemeinsam mit den Gruppenleiter/innen gestalten sie das religiöse Leben in der Pfarrgemeinde mit und eignen sich so vielfältige Formen der Glaubenspraxis an.

Die Begleiter/innen selbst können sich auf Schulungen und bei religiösen Angeboten immer wieder neue Anregungen für die Gestaltung des religiösen Gruppenlebens holen und ihren eigenen Glauben reflektieren bzw. vertiefen. So ist es auch möglich, eine gewisse Scheu, die bei diesem Thema vorhanden sein kann, abzulegen und sich mit Sicherheit und Kompetenz zum Beispiel öfter an religiöse Gruppenstunden zu wagen.