• News
  • Angebote
  • Aktionen
  • Info

COVID-19 Maßnahmen 12.03.2020

Hinweise zu Corona Maßnahmen, Stand 23. Oktober

Mit der neuen Verordnung der Bundesregierung, die am 25. Oktober in Kraft treten bleiben für die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit die Regelung wie folgt: Siehe §10b Gesamte Rechtsvorschrift für COVID-19-Lockerungsverordnung, Fassung vom 22.10.2020

 

Maßnahmen im Überblick

Leitfaden vom 25.9.20 Leitfaden für Feriencamps und außerschulische Jugendarbeit

  • Die Grundprinzipien zur Hygiene (Händewaschen, in die Armbeuge nießen...) gelten nach wie vor.
  • Der Mindestabstand von einem Meter muss eingehalten werden.
  • Die maximale Gruppengröße beträgt 10 Personen.
  • Wenn ein Präventionskonzept ausgearbeitet wird, können Kleingruppen von bis zu 20 Personen gebildet werden. Dann darf der Abstand von 1m unterschritten werden und der Mund-Nasen-Schutz abgelegt werden. Überlegt aber trotzdem gut, ob die 20 Personen ausgereizt werden müssen und achtet auch auf die Verhältnismäßigkeit zwischen Gruppenleitenden und Kinder.
  • Insgesamt sollen im geschlossenen Raum nicht mehr als 50 Personen an Veranstaltungen teilnehmen, im Freien sollen es nicht mehr als 100 Personen sein. Die Betreuungspersonen sind da immer ausgenommen.
  • Im Pfarrheim sollen alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen, ausgenommen ist der Gruppenraum, in dem die Gruppenstunde stattfindet. Auch am Weg zur Toilette muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Es darf keine Durchmischung der Kleingruppen stattfinden.
  • Auch die GruppenleiterInnen der einzelnen Gruppen dürfen sich nicht durchmischen.
  • Es ist notwendig, die Kontaktdaten der Kinder zu erheben und eine Anwesenheitsliste zu führen. So kann im Fall des Falles verlässlich Auskunft über die betroffenen Personen gegeben werden.
  • Auch die Zeit vor und nach der Gruppenstunde birgt Risiko! Wenn ihr GruppenleiterInnen gemeinsam vorbereitet oder noch nachbesprecht, passt auch hier auf den Sicherheitsabstand auf, tragt außerhalb des Gruppenraumes einen Mund-Nasen-Schutz und desinfiziert die Plätze, auf denen ihr euch aufgehalten habt.

 

Vorlage Präventionskonzepte

Diesen Entwurf eines Präventionskonzeptes für Gruppenstunden könnt ihr für eure Pfarre anpassen.

Wenn du eine (oder mehrere Veranstaltungen) planst möchten wir dich an unsere KollegInnen der Kath Jugend verweisen. Sie haben eine Vorlage für ein Veranstaltungs-Präventionskonzept auf ihrer Homepage online gestellt.

 

Weitere Infos und Tipps

Wir haben für euch Infos und Tipps für die sichere Gestaltung von Gruppenstunden, Sternsingen, Nikolausbesuch und Co hier gesammelt.


Finde uns auf Facebook