• News
  • Angebote
  • Aktionen
  • Info

COVID-19 Maßnahmen 05.05.2021

Infos zu Gruppenstunden und Sommerlager, Stand: 30. Juni 2021

(Stand: 30. Juni 2021)

Mit 1. Juli 2021 treten neue Regeln in Kraft. Jungscharlager und Gruppenstunden sind bis 100 Personen ohne besondere Regelungen möglich. Allerdings empfehlen wir euch dennoch mit Rücksicht auf die Sicherheit aller zu planen.

Stand 29. Juni 2021, gültig ab 1. Juli 2021, gültig bis 28. Juli 2021

Mit 1. Juli tritt die 2. COVID-19-Öffnungsverordnung und 1. Novelle zur 2. COVID-19-Öffnungsverordnung in Kraft.

Leitfaden für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit

Außerschulische Jugendarbeit:

  • Darf in geschlossenen Räumen und im Freien unter bestimmten Voraussetzungen und Einschränkungen stattfinden.
  • Die maximale Gruppengröße beträgt 100 TeilnehmerInnen inklusive der notwendigen Betreuungspersonen (GruppenleiterInnen).
  • Bei mehr als 100 TeilnehmerInnen ist die Zusammenkunft bei der Bezirksverwaltungsbehörde anzuzeigen und ein 3 G Nachweis ist notwendig. Auch ein COVID-Beauftragter ist zu bestellen, ein Präventionskonzept ist notwendig. Mehr als 500 siehe §12.

Somit sind Sommerlager ohne große Einschränkungen möglich. Wir raten euch allerdings zu folgenden Maßnahmen:

 

  • Die Grundprinzipien zur Hygiene (regelmäßiges Händewaschen, in die Armbeuge nießen...) gelten nach wie vor.
  • Wir raten euch zu einem Präventionskonzept, in dem ihr eure Hygienemaßnahmen festlegt und im Falle einer Infektion wisst, was zu tun ist. (Siehe Vorlage unten)
  • Vom Land NÖ werden Gratistests für Sommer- und Ferienlager zur Verfügung gestellt. Wir raten euch, vor dem Lager die Gratistests zu bestellen und zu nutzen. Da die Gratistests leider nicht in unbegrenzter Anzahl zur Verfügung stehen bitten wir euch Folgendes bei der Bestellung zu beachten:
    * Die Anzahl der Tests errechnet sich aus der Anzahl der Teilnehmer/innen am Sommer- und Ferienlager ab 12 Jahren.
    *Es muss für jedes Pfarrlager gesondert bestellt werden.
    *Die Tests sind telefonisch unter 02742/324 3354 im Jungscharbüro zu bestellen und nach Terminvereinbarung abzuholen.
    *Aus Solidarität mit anderen Pfarrgruppen ersuchen wir um möglichst realistische Angaben bei der Bestellung.
  • Registrierung: Wir empfehlen euch, die Kontaktdaten der Kinder und GruppenleiterInnen zu erheben und eine Anwesenheitsliste zu führen. So kann im Fall des Falles verlässlich Auskunft über die betroffenen Personen gegeben werden. Das macht vor allem Sinn, wenn ihr BesucherInnen am Sommerlager zulässt.

 

Unsere Empfehlungen:

  • Händewaschen vor Beginn der Gruppenstunde ist notwendig.
  • Wenn ihr euch länger als 1h trefft, lüftet den Raum nach 45 Minuten.
  • Desinfiziert alle Gegenstände zu Beginn und am Ende, die gemeinsam genutzt bzw. von allen berührt werden. (Türgriffe, Lichtschalter, Waschbecken Armaturen, WC, Spülungen,...).
  • Trefft euch draußen, wenn das Wetter passt.
  • Achte beim Basteln darauf, dass du für jedes Kind eigene Materialien zur Verfügung stellst (Stifte, Kleber, Schere,...) damit nicht zu viele Dinge, von allen angegriffen werden.
  • Überlegt ob und welche Sing- und Schreispiele oder Spiele mit Körperkontakt notwendig sind.
  • Spiele vermeiden, bei denen alle oder viele Kinder dieselben Gegenstände angreifen müssen (Ballspiele, zT Brett- und Kartenspiele,...)-
  • Beachtet, ob es zusätzliche Regelungen für euer Pfarrheim gibt.
  • Vergesst nicht, dass immer auf das subjektive Sicherheitsempfinden der Kinder und GruppenleiterInnen geachtet werden soll: Das heißt, strengere Maßnahmen sind natürlich auch immer erlaubt.

 

Empfehlung Präventionskonzept mit folgendem Inhalt:

  1. Schulung der GruppenleiterInnen,
  2. spezifische Hygienemaßnahmen,
  3. organisatorische Maßnahmen (Maske tragen, Mindestabstand, Registrierung,...)
  4. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2 Infektion.

Am besten druckt ihr dieses aus und legt es in die Pfarre,

Das COVID-19 Präventionskonzept soll auch ein datenschutzkonformes System zur Nachvollziehbarkeit von Kontakten wie beispielsweise ein System zur Erfassung von Anwesenheiten der Kinder und Jugendlichen bzw. Daten der Erziehungsberechtigten beinhalten.

Vorlage für ein  Präventionskonzept für Sommerlager (Stand: 29. Juni 2021).

Dieses Präventionskonzept ist als Empfehlung gedacht. Bitte passt es individuell an euer Sommerlager an.

 

Viel Spaß bei der Planung und Durchführung! Danke für den verantwortungsvollen Umgang!

 

 

 


Finde uns auf Facebook