Aktuell

COVID-19

COVID-19 Maßnahmen


Fr, 22 Apr 0:00h

Infos zu Gruppenstunden und Aktivitäten, Stand: 19. April 2022

Es gelten mit der aktuellen Novelle der COVID-19-Basismaßnahmenverordnung folgende Regelungen:

Vieles ist wieder möglich. Bitte achtet dennoch auf die Hygienemaßnahmen und überlegt, die 3G-Empfehlung weiterhin einzuhalten.

Die detiallierte COVID-19-Basismaßnahmenverordnung ist hier nachtzulesen. Der aktuelle Leitfaden für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit  ist hier zu finden.

Momentan gelten folgende Regelungen:


Für Gottesdienste, dh. auch für das Ministrieren 

gilt die Rahmenordnung der österreichischen Bischofskonferenz, (16.4.22).

Außerschulische Kinder-und Jugendarbeit (z.B.: Gruppenstunden, Ministrant*innenstunden, Erstkommunionvorbereitung, Firmvorbereitung):

Es gelten keine Einschränkungen für Zusammenkünfte.

Das bedeutet:

  • Ein Einlass ohne Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr ist erlaubt.
  • Nächtigungen sind erlaubt.
  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind zulässig.
  • Generell besteht keine Maskenpflicht (in- und outdoor) und die Notwendigkeit zu einer Kontaktpersonennachverfolgung.
  • Wir empfehlen, wie das BKA, jedoch auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis einzugehen und bei Zusammenkünften in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen.

Wir raten euch bei jeder Gruppenstunde (Jungschar, Jugend, Minis, Erstkommunion, Firmung...) zu folgenden Maßnahmen:

  • Die Grundprinzipien zur Hygiene (regelmäßiges Händewaschen, in die Armbeuge nießen...) sollen nach wie vor eingehalten werden. (Siehe weiter unten.)
  • Wir raten euch zu einem Präventionskonzept, in dem ihr eure Hygienemaßnahmen festlegt und im Falle einer Infektion wisst, was zu tun ist (siehe Vorlage unten).

 

Unsere Empfehlungen:

  • Händewaschen vor Beginn der Gruppenstunde ist notwendig.
  • Wenn ihr euch länger als 1h trefft, lüftet den Raum nach 45 Minuten.
  • Desinfiziert alle Gegenstände zu Beginn und am Ende, die gemeinsam genutzt bzw. von allen berührt werden (Türgriffe, Lichtschalter, Waschbecken Armaturen, WC Spülungen, …).
  • Trefft euch draußen, wenn das Wetter passt.
  • Achte beim Basteln darauf, dass du für jedes Kind eigene Materialen zur Verfügung stellst (Stifte, Kleber, Schere, …) damit nicht zu viele Dinge, von allen angegriffen werden.
  • Überlegt ob und welche Sing- und Schreispiele oder Spiele mit Körperkontakt notwendig sind.
  • Spiele vermeiden, bei denen alle oder viele Kinder dieselben Gegenstände angreifen müssen (Ballspiele, zT Brettspiele und Kartenspiele, …).
  • Beachtet, ob es zusätzliche Regelungen für euer Pfarrheim gibt.
  • Vergesst nicht, dass immer auf das subjektive Sicherheitsempfinden der Kinder und GLs geachtet werden soll: Das heißt, strengere Maßnahmen sind natürlich auch immer erlaubt.

 

Empfehlung Präventionskonzept mit folgendem Inhalt

1. Schulung der GruppenleiterInnen,
2. spezifische Hygienemaßnahmen,
3. organisatorische Maßnahmen (Maske tragen, Mindestabstand, Registrierung…)
4. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion.


Am besten druckt ihr dieses aus und hinterlegt es in der Pfarre.
Vorlage Präventionskonzept für Gruppenstunden (Stand: 17. Dezember 2021)

 

Das COVID-19-Präventionskonzept soll auch ein datenschutzkonformes System zur Nachvollziehbarkeit von Kontakten wie beispielsweise ein System zur Erfassung von Anwesenheiten der Kinder und Jugendlichen bzw. Daten der Erziehungsberechtigten beinhalten.

 

Viel Spaß bei der Planung und Durchführung! Danke für den verantwortungsvollen Umgang!